Therapiemethode: N.A.P.

N.A.P.® = neuromuskuläre arthroossäre Plastizität

Neuromuskulär: Nerven und Muskeln betreffend
Arthroossär: Gelenke und Knochen betreffend
Plastizität: etwas verändern

N.A.P.® ist ein neuro-orthopädisches Konzept, in dem Prinzipien der Biomechanik mit den aktuellen neurowissenschaftlichen Erkenntnissen verknüpft werden.

Entwickelt wurde dieses Konzept von der Physiotherapeutin Renata Horst. Da sie Manualtherapeutin und Lehrerin für PNF ist, lag es nahe, diese beiden Behandlungsformen miteinander zu kombinieren. Dabei herausgekommen ist die N.A.P.®- ein sehr dynamisches Konzept.

Ziel der Methode ist es, Bewegungsabläufe des gesamten Körpers zu optimieren, so dass Gelenke und Muskeln gleichmäßig belastet werden und so z. B. Muskelverspannungen oder Belastungsschmerzen in Gelenken vermieden werden können.

Ein wichtiger Faktor bei der Optimierung von Bewegung ist die Elastizität der Muskulatur. Weniger die Kraft eines Muskels ist bei einer Bewegung ausschlaggebend, sondern vielmehr die Möglichkeit des Gegenspielers, sich verlängern zu können.

Die Muskeln müssen regelrecht wieder lernen, effektiv miteinander zu arbeiten. Neurowissenschaftler haben festgestellt, dass Muskeln nur situationsbedingt lernen. Das bedeutet, dass Muskelaktivierung und damit verbundene aktive Gelenkmobilisationen in einem alltagsrelevanten Zusammenhang geschehen sollten, um so eine lang anhaltende Effektivität zu haben. Erst die Integration der strukturellen Behandlung in die Ausführung einer ziel-orientierten Aktivität ermöglicht den Muskeln zu lernen.

Die N.A.P.® hat hierbei den gesamten Körper im Auge. Eine mangelnde Beckenstabilität kann durchaus mit der mangelnden Elastizität des langen Großzehenbeugers zusammenhängen. Eine eingeschränkte Schulterbeweglichkeit hat mitunter ihre Ursache in einer verspannten Mund- und Kiefermuskulatur.

Mit der N.A.P.® steht uns eine Methode zur Verfügung, mit der Probleme ursächlich therapiert und die erzielte Verbesserung durch das aktive Lernen des Körpers langanhaltend gesichert werden können.

> zurück